Champions-Talk auf der Didacta

21. Februar 2024

Auf der Bildungsmesse didacta in Köln gaben fünf EuroSkills-Champions Einblicke in ihre Berufe: Warum eine Ausbildung ihre erste Wahl für den Karrierestart war und welche Türen ihnen in Zukunft zur weiteren beruflichen Entwicklung offenstehen

Unter dem Motto: Karriere-Kickstart: Deine Ausbildung als Sprungbrett zum beruflichen Erfolg sprachen Nils Aude (Wettkampfdisziplin "Spengler*in/Klempner*in"), die Europameister Timo Oßwald und Daniel Schmid (Wettkampfdisziplin "Mechatronik") und Freya Spitzer (Wettkampfdisziplin "Maler*in") in einer Talkrunde auf der Didacta. Die Moderation übernahm Florian Zimmer (Wettkampfdisziplin "ICT Specialist"). 

Die Champions sprachen über ihre Berufe und Teilnahme an den EuroSkills 2023 in Danzig und beantworteten Fragen wie: Warum war eine Ausbildung die erste Wahl für den Karrierestart? Welche Türen stehen in Zukunft zur weiteren beruflichen Entwicklung offen? 

Daniel Schmid waren bei der Berufswahl die Perspektiven und Handfestigkeit wichtig: "Ich habe mich mit der Mechatronik für einen zukunftsträchtigen Beruf entschieden. Für mich hat Vorrang, nicht nur theoretische Fachkompetenzen zu haben, sondern auch, dass ich anpacken und was erschaffen kann."

Auf die Frage, was seinen Beruf als Spengler ausmacht, antwortete Nils Aude: "Ich arbeite gerne mit meinen Händen. Außerdem ist mein Beruf spannend, denn jede Baustelle ist anders. Außerdem finde ich es toll, wenn ich durch meine Heimatstadt Bielefeld laufe, denn da kann ich bei so vielen Gebäuden sagen: 'Daran habe ich gearbeitet. Das war ich.' Das gibt mir ein gutes Gefühl."

"In meiner Ausbildung habe ich nicht nur Praktisches gelernt, was Ausbildungsberufe oft ausmacht. Ich habe in der Berufsschule auch so viel theoretische Lernfelder behandelt und konnte großes Wissen sammeln. Das alles kommt zum Praxisteil dazu", gab Freya Spitzer über die Vorteile ihres Ausbildungsberufes an. 

Auf die Frage, welche Reaktionen und Wirkungen die Teilnahme an den EuroSkills ausgelöst haben, erzählte Timo Oßwald: "Ich wurde von meinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Außerdem sprechen mich in der Firma viele auf diese Erfahrung an. Die Auszeichnung, der beste Europas zu sein, macht sich sehr gut für die Karriere, denn das sieht einfach gut aus im Lebenslauf."

Florian Zimmer fügte hinzu: "Durch die Teilnahme an den Berufswettbewerben bin ich sehr viel selbstbewusster geworden. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal einen solchen Talk moderieren werde und nun mache ich das mit Leichtigkeit."

Die „didacta - die Bildungsmesse“ ist Europas größte Fachmesse für Lehrkräfte aller Bildungsbereiche. Über 700 nationale und internationale Aussteller aus mehr als 60 Ländern zeigen in Köln ihre Angebote aus den Bereichen vorschulische Erziehung und Grundschule, Schule und Hochschule, neue Technologien, berufliche Bildung und Qualifizierung. Darüber hinaus stellen sich Ministerien, Institutionen und Organisationen vor.

 

EuroSkills 2023 Danzig Champions im Austausch: Florian Zimmer, Freya Spitzer, Nils Aude, Timo Oßwald und Daniel Schmid (v.l.n.r.) sprachen im Talk auf der Bildungsmesse Didacta über ihre Ausbildungen und Karrieren.

Weitere Artikel
19. April 2024

Bundeskanzler Olaf Scholz übernimmt Schirmherrschaft für die Deutsche Berufe-Nationalmannschaft

Hochleistung und Exzellenz in der Welt der Berufe: Team Germany strebt bei den WorldSkills Lyon 2024 danach, den Adler fliegen zu lassen.

42 deutsche Spitzenfachkräfte wollen bei WM der Berufe in 38 Wettbewerbsdisziplinen die Qualität der deutschen Berufsbildung eindrucksvoll demonstrieren.

...weiterlesen
9. April 2024

WorldSkills Germany ist Mitglied des Runden Tisches von GOVET

Mit der Mitgliedschaft des Runden Tisches für internationale Berufsbildungszusammenarbeit des German Office for International Cooperation in Vocational Education and Training (GOVET) gehören wir der zentralen Anlaufstelle für internationale Berufsbildungskooperation an.

...weiterlesen
8. April 2024

Weitere Meisterschaft in Digital Construction im Ruhrgebiet

Am 10. und 11. Oktober 2024 suchen wir die besten jungen Fachkräfte aus der AEC-Industrie aus dem größten Ballungsraum Deutschlands. Dazu findet die Ruhrpott-Meisterschaft in der Disziplin Digital Construction an der Universität Duisburg-Essen statt.

...weiterlesen
1 2 3 180
Top

© Copyright 2024 | WorldSkills Germany e. V. | All Rights Reserved

cross