Diesjährige Berufe-WM war „starkes Mosaik innerhalb aller weltweiten Wettbewerbe“

13. Dezember 2022

[English and videos below]

Bei den WorldSkills 2022, der WM der Berufe, bot Deutschland als Gastgeber 9 Weltmeisterschaften eine Plattform

In sechs deutschen Städten traten 168 Teilnehmer*innen aus 37 Nationen in den Wettstreit

Die WorldSkills 2022, die Weltmeisterschaft der Berufe, fand in diesem Jahr als Special Edition mit 62 Wettkämpfen auf internationaler Ebene erstmals in 15 verschiedenen Ländern und Regionen der Welt statt. Auch Deutschland war Austragungsort für neun Weltmeisterschaften, bei denen internationale Spitzenfachkräfte aus Industrie und Handwerk gegeneinander antraten.

Vom 04. Oktober bis 04. November 2022 wurden in Stuttgart, Nürnberg, Leonberg, Soest, Dresden und Lahr Wettkämpfe mit 168 Teilnehmer*innen aus 37 Nationen in den Berufs-Disziplinen Mechatronik, Industrie 4.0, Water Technology, Kälte- und Klimatechnik, CNC-Drehen, CNC-Fräsen, Additive Manufacturing, Kfz-Mechatronik und Anlagenmechaniker*in SHK ausgetragen.

Die Spitzenfachkräfte aus der ganzen Welt errangen insgesamt 75 Medaillen: 12-mal Gold, 13-mal Silber, 7-mal Bronze und 43 Exzellenzmedaillen für herausragende Leistungen.

Sechs deutsche Städte als Austragungsorte

Auf der Messe Stuttgart trafen bei der Auftaktveranstaltung die weltbesten Mechatroniker*innen, Wasser- und Abwasserfachkräfte sowie Fachkräfte aus dem Bereich Industrie 4.0 aufeinander. Anschließend kämpften auf der Messe Nürnberg die Kälte- und Klimatechniker*innen um die Medaillen. In Leonberg, bei der DMG Mori Academy, folgten die Wettbewerbe in den Disziplinen CNC-Fräsen und CNC-Drehen. Parallel fand erstmals in der Disziplin Additive Manufacturing (3D-Druck) eine Weltmeisterschaft statt. Die besten internationalen Kfz-Mechatroniker*innen traten in Dresden, im Haus des Kfz-Gewerbes, gegeneinander an. Zum Abschluss wurde in Lahr, bei der Grohe AG, in der Disziplin Anlagenmechaniker*in SHK um einen Platz auf dem Podest gekämpft. Tausende von Besucher*innen wohnten insgesamt den Wettkämpfen an den verschiedenen Orten bei.

Hubert Romer, Offizieller Delegierter und Geschäftsführer von WorldSkills Germany, resümiert die einzigartige WorldSkills Competition 2022 Special Edition: „Das war eine Leuchtturmveranstaltung aller bisherigen WorldSkills: Exzellente Organisation über die gesamte Welt verteilt, exzellente Medienresonanz, tolle Besucherfrequenzen und top Qualität der Wettbewerbe Die WorldSkills Special Edition liefen sehr fair, angenehm und emotional ab. Alles hat zusammengepasst.“ Für ihn persönlich war es beeindruckend, dass viele Nationen nicht nur mit ihrer WorldSkills-Delegation, sondern auch mit hochrangigen Gästen aus der Politik angereist sind.

Bei der diesjährigen WorldSkills Competition 2022 Special Edition zeigten die weltbesten jungen Fachkräfte ihr Können auch in Deutschland. Neun von 61 Weltmeisterschaften fanden bundesweit statt. Die Kälte- und Klimatechniker*innen traten auf der NürnbergMesse gegeneinander an.

Erfolg durch Bereitschaft gemeinschaftliche Lösungen zu finden

Mit der WorldSkills 2022 Special Edition wurde eindrücklich aufgezeigt, dass WorldSkills International eine Mitgliederorganisation ist. Nicht nur die 15 Gastgeberländer haben für die erfolgreiche Durchführung gesorgt. Für eine WorldSkills Competition bedurfte es auch der Bereitschaft der teilnehmenden Länder in viele verschiedene Nationen zu reisen, sich auf Wettkämpfe in nicht gewohnter Umgebung einzulassen und vor allem gemeinsam Lösungen zu finden.

Außerdem gibt Hubert Romer an, dass an den vielen verschiedenen Standorten man immer wieder erlebt habe, dass der Austausch unter den verschiedenen Nationen intensiver war als üblich. Dieser Austausch innerhalb einer Disziplin fördere die Exzellenz und den Wissenstransfer untereinander. Das sei eine, wenn nicht die wichtigste, Komponente für eine bessere Welt.

„Alle dürfen nun mit Stolz auf diese WorldSkills 2022 Special Edition zurückblicken. Alle können wir aus dieser WorldSkills 2022 Special Edition viel Positives entnehmen. Ich möchte mich nochmals herzlich bei meinem Team und allen Unterstützern bedanken. Sie haben beinahe Übermenschliches geleistet, um diese für Deutschland nunmehr vierten WorldSkills-Wettbewerbe real werden zu lassen. Das war weltmeisterlich!“, betont Hubert Romer. Außerdem fügt er hinzu: „Es gab eine enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern im Netzwerk und somit bilden wir ein starkes Mosaik innerhalb des gesamten Bildes aller weltweiten Wettbewerbe.“

Als Gastgeberland hat Deutschland etwas Einzigartiges geleistet. Mit neun Wettbewerben richtete WorldSkills Germany einen großen Teil der WorldSkills 2022 mit aus. Nach der Absage der für Oktober geplanten WorldSkills Shanghai 2022 fand die WM der Berufe in diesem Jahr als Special Edition in 15 Nationen weltweit statt. Insgesamt 1.000 Spitzenfachkräfte aus über 50 Ländern und Regionen traten in 62 Wettkampfdisziplinen gegeneinander an. Deutschland war einer der führenden Ideengeber für diese Special Edition.

Weitere Informationen zur WorldSkills Competition 2022 Special Edition finden Sie hier >>

Hubert Romer, Offizieller Delegierter und Geschäftsführer von WorldSkills Germany, begleitete alle neun Weltmeisterschaften der Berufe in Deutschland.

This year's WorldSkills was a "strong mosaic within all global competitions" At WorldSkills 2022, Germany provided a platform as host to 9 skill competitions 168 competitors from 37 nations competed in six German cities

WorldSkills 2022 was held this year for the first time in 15 different countries and regions of the world as a Special Edition with 62 competitions at international level. Germany, too, was the venue for nine skill competitions in which top international skilled workers from industry and the skilled trades competed against each other. From October 4 to November 4, 2022, 168 competitors from 37 nations competed in Stuttgart, Nuremberg, Leonberg, Soest, Dresden and Lahr in the skills of Mechatronics, Industry 4.0, Water Technology, Refrigeration and Air Conditioning, CNC Turning, CNC Milling, Additive Manufacturing, Automobile Technology and Plumbing and Heating. The top specialists from all over the world won a total of 75 medals: 12 gold, 13 silver, 7 bronze and 43 excellence medals for outstanding performance. Six German cities as venues At Messe Stuttgart, the world's best mechatronics technicians, water technology specialists, and specialists from the field of industry 4.0 met at the kick-off event. Subsequently, the refrigeration and air conditioning technicians competed for the medals at the Nuremberg trade fair. In Leonberg, at the DMG Mori Academy, the competitions in skill CNC Milling and CNC Turning followed. At the same time, a skill competition was held for the first time in Additive Manufacturing. The best international automobile technology technicians competed against each other in Dresden, at the Haus des Kfz-Gewerbes. Finally, in Lahr, at Grohe AG, skilled workers competed for the medals in skill Plumbing and Heating. Thousands of visitors attended the competitions at the various locations. Hubert Romer, Official Delegate and CEO of WorldSkills Germany, sums up the unique WorldSkills Competition 2022 Special Edition: "This was a lighthouse event of all previous WorldSkills: excellent organization across the globe, excellent media response, great visitor frequency and top quality of the competitions. The WorldSkills Special Edition was very fair, pleasant and emotional. Everything came together." For him personally, it was impressive that many nations arrived not only with their WorldSkills delegation, but also with high-ranking guests from politics. Success through willingness to find collaborative solutions The WorldSkills 2022 Special Edition impressively demonstrated that WorldSkills International is a membership organization. It was not only the 15 host countries that ensured the successful execution. For a WorldSkills Competition it also required the willingness of the participating countries to travel to many different nations, to get involved in competitions in unfamiliar surroundings and, above all, to find solutions together. In addition, Hubert Romer states that at the many different locations one experienced again and again that the exchange among the different nations was more intense than usual. This exchange within a skill, he says, promotes excellence and knowledge transfer among each other. This, he said, is one, if not the most important, component for a better world. "All of us can now look back with pride on this WorldSkills Competition 2022 Special Edition. All of us can take a lot of positive things from this Special Edition. I would like to thank my team and all supporters once again. They have done an almost superhuman job let these WorldSkills Competitions, now the fourth for Germany, come true. That was world class!," emphasizes Romer. He also adds: "There was a close cooperation with our partners in the network and thus we form a strong mosaic within the whole picture of all global competitions." With nine competitions, WorldSkills Germany co-hosted a large part of WorldSkills 2022. Following the cancellation of WorldSkills Shanghai 2022, which was scheduled for October, this year's WorldSkills was held as a Special Edition in 15 nations around the world. A total of 1,000 top professionals from more than 50 countries and regions competed in 62 skills. Germany was one of the leading idea providers for this Special Edition.  For more information on the WorldSkills Competition 2022 Special Edition, click here >>

In Stuttgart kamen in den Disziplinen Mechatronik, Industrie 4.0 und Water Technology die meisten Wettkämpfer*innen zusammen. Die Eröffnungsfeier zeigt, wie international die WorldSkills sind.

Weitere Artikel
19. April 2024

Bundeskanzler Olaf Scholz übernimmt Schirmherrschaft für die Deutsche Berufe-Nationalmannschaft

Hochleistung und Exzellenz in der Welt der Berufe: Team Germany strebt bei den WorldSkills Lyon 2024 danach, den Adler fliegen zu lassen.

42 deutsche Spitzenfachkräfte wollen bei WM der Berufe in 37 Wettbewerbsdisziplinen die Qualität der deutschen Berufsbildung eindrucksvoll demonstrieren.

...weiterlesen
9. April 2024

WorldSkills Germany ist Mitglied des Runden Tisches von GOVET

Mit der Mitgliedschaft des Runden Tisches für internationale Berufsbildungszusammenarbeit des German Office for International Cooperation in Vocational Education and Training (GOVET) gehören wir der zentralen Anlaufstelle für internationale Berufsbildungskooperation an.

...weiterlesen
8. April 2024

Weitere Meisterschaft in Digital Construction im Ruhrgebiet

Am 10. und 11. Oktober 2024 suchen wir die besten jungen Fachkräfte aus der AEC-Industrie aus dem größten Ballungsraum Deutschlands. Dazu findet die Ruhrpott-Meisterschaft in der Disziplin Digital Construction an der Universität Duisburg-Essen statt.

...weiterlesen
1 2 3 180
Top

© Copyright 2024 | WorldSkills Germany e. V. | All Rights Reserved

cross