Goldmedaille im digitalen Bauen: 21-Jähriger aus Hessen gewinnt Deutsche Meisterschaft

8. Februar 2024

Yves Joel Gottmann aus Büdingen setzte sich im Finale auf nationaler Ebene gegen sechs weitere Teilnehmer durch.

Bundesminister Dr. Volker Wissing ehrt Bedeutung der Wettkampfdisziplin durch Schirmherrschaft

Von 35 Teilnehmenden aus dem gesamten Bundesgebiet qualifizierten sich sieben junge Fachkräfte für das Finale der Deutschen Meisterschaft in der Disziplin Digital Construction. Als Oberbegriff steht es für die Anwendung digitaler Methoden und Werkzeuge in der Bauprojektabwicklung. Die Fachkräfte traten vom 30. Januar bis 01. Februar 2024 online gegeneinander an.

Goldmedaillengewinner Yves Joel Gottmann freut sich über seinen Erfolg: „Ich spüre schon jetzt die Anerkennung durch den Wettbewerb. Ich hoffe, dass sich dadurch auch mehr Möglichkeiten ergeben, mein Wissen beruflich vertiefen zu können – vielleicht in Richtung Digitales Bauprojektmanagement.“ Künftigen Teilnehmenden der Deutschen Meisterschaft gibt er mit auf den Weg: „Es ist wichtig keine Angst davor zu haben, sich in fremde Themengebiete zu stürzen und sich Neuem zu öffnen, auch wenn man nicht unbedingt aus dem Bereich kommt.“ Der 21-Jährige studiert Architektur an der Technischen Hochschule Mittelhessen und Baudigitalisierung komme im Studium generell zu kurz. Die Silbermedaille sicherte sich Mohammad Farhan Nazim (28), Studierender an der FH Darmstadt, Fachrichtung Bauingenieurwesen und Platz 3 belegte Nabil Charki (20) von der FH Frankfurt, ebenfalls Fachrichtung Bauingenieurwesen.

Ehrende Worte vom Bundesminister

Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr und Schirmherr der Disziplin, richtete sich mit einem Video-Grußwort an die Teilnehmenden: „Ich bin begeistert. Begeistert von Ihrem Engagement, Ihrem Ehrgeiz und Ihrer Leidenschaft für modernes, digitales Bauen. Wir brauchen allerhöchstes Know-how und genau das haben Sie sich erworben, mit Geduld und Tatkraft. Und natürlich dankenswerterweise mit Unterstützung von sehr engagierten Ausbilderinnen und Ausbildern. Auch Ihnen möchte ich sagen, Sie leisten Großartiges. Das machen Sie zum großen Teil ehrenamtlich und in Ihrer Freizeit. Ich kann daher nur nochmal wiederholen, ich bin begeistert von diesem Wettbewerb und von Ihnen allen.“

Hubert Romer, Offical Delegate und Geschäftsführer von WorldSkills Germany freute sich über die wertschätzenden Worte Wissings: „Mit diesem Skill schaffen wir Zukunft bei Bauprojekten aller Art. Hier wird Digitalisierung in praktischer Weise zum Nutzen aller Beteiligten angewandt. Wir sind sehr dankbar dafür, dass unser Herr Bundesminister für Digitales und Verkehr diesen wichtigen Impuls aufgreift und aktiv mit seiner Patenschaft unterstützt. Ein starkes Signal und ein Zeichen, dass die Impulskraft der WorldSkills-Bewegung immer breitere Unterstützung auf politischer Ebene findet.“

Sieger Yves Joel Gottmann mit WorldSkills-Bundestrainer Dill Khan.

Komplexe Aufgaben verlangten von Kandidaten Durchhaltevermögen

Die Wettbewerbsbedingungen umfassten klare Zeitvorgaben, die eine schnelle und gleichzeitig konzentrierte Arbeitsweise erforderten, um den üblichen Zeitdruck in der Berufsweltmeisterschaft, den WorldSkills, zu simulieren.
Die Aufgaben zur Teilmodellierung beschäftigten sich mit dem Einrichten einer gemeinsamen Datenumgebung (CDE) zur Unterstützung der Zusammenarbeit zwischen den fiktiven Bau-Projektteilnehmern. Für die Modellierung wurden den Teilnehmenden Zeichnungen und Pläne eines Mustergebäudes mit mindestens zwei Geschossen vorgelegt. Zudem musste die Dokumentation auf der CDE und die Aufgabenverteilung zur Problembehebung an die fiktiven zuständigen Fachplaner vorgenommen werden. Zum Schluss werteten die Fachkräfte Modelldaten aus, visualisierten diese und nahmen modellbasiertes Mängelmanagement vor.

Bewertet wurden die Teilnehmenden durch die Juroren Julian Lühe (Vize-Europameister 2023 in der Disziplin Digital Construction), Tobias Bretz (Stellvertretender Vorstand des Bundesverbands Digital Construction e.V.) und Dill Khan (WorldSkills-Bundestrainer der Disziplin Digital Construction und Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Digital Construction e.V.). Sie waren beeindruckt von der Motivation und dem bereits vorhandenen Fachwissen der Teilnehmenden. Dill Khan kommentierte: „Die Teilnehmer*innen haben wirklich alles gegeben und sehr konzentriert gearbeitet. Jeder von ihnen kann stolz auf sich sein! Ich freue mich schon jetzt, die Gewinner auf die WorldSkills in Lyon vorzubereiten." Denn für die Besten geht die Reise weiter. Sie bilden das Nationalteam der Disziplin Digital Construction und trainieren künftig für die Teilnahme an der WM der Berufe. Nach weiteren Auswahltrainings entscheidet sich dann, wer Deutschland bei den WorldSkills vom 10. bis 15. September in Lyon vertritt.

Ausrichter des Wettbewerbs waren der Bundesverband Digital Construction e.V. und die Mensch und Maschine Software SE.

Die Durchführung der Deutschen Meisterschaft in der Disziplin Digital Construction wurde gefördert vom Bundesministerium Bildung und Forschung.

Yves Joel Gottmann konzentriert im Wettbewerb.
Weitere Artikel
9. April 2024

WorldSkills Germany ist Mitglied des Runden Tisches von GOVET

Mit der Mitgliedschaft des Runden Tisches für internationale Berufsbildungszusammenarbeit des German Office for International Cooperation in Vocational Education and Training (GOVET) gehören wir der zentralen Anlaufstelle für internationale Berufsbildungskooperation an.

...weiterlesen
8. April 2024

Weitere Meisterschaft in Digital Construction im Ruhrgebiet

Am 10. und 11. Oktober 2024 suchen wir die besten jungen Fachkräfte aus der AEC-Industrie aus dem größten Ballungsraum Deutschlands. Dazu findet die Ruhrpott-Meisterschaft in der Disziplin Digital Construction an der Universität Duisburg-Essen statt.

...weiterlesen
27. März 2024

Fans aufgepasst: Reisen Sie mit zu den WorldSkills nach Lyon!

Unterstützen Sie unsere Berufe-Nationalmannschaft vor Ort zu den WorldSkills 2024. Mit der "Family & Friends-Reise" bieten wir allen Interessierten verschiedene Reiseoptionen zur WM der Berufe.

...weiterlesen
1 2 3 180
Top

© Copyright 2024 | WorldSkills Germany e. V. | All Rights Reserved

cross