Zertifzierung ist Anerkennung und wirksame Nachwuchswerbung für die Bauberufe

9. November 2017

KOMZET BAU Bühl zum zertifizierten WorldSkills Germany-Leistungszentrum für Bauberufe ernannt

Rund 90 Ausbilderinnen und Ausbilder überbetrieblicher Bau-Ausbildungszentren in Baden-Württemberg und des Saarlands trafen sich in dieser Woche im Kompetenzzentrum der Bauwirtschaft Bühl (kurz: KOMZET BAU Bühl) zum fachlichen Austausch. Bereits zum 29. Mal fand diese zentrale Fort- und Weiterbildungsveranstaltung statt – würdiger Rahmen auch für eine besondere Ehrung des KOMZET: die Zertifizierung als „WorldSkills Germany Leistungszentrum für Bauberufe“.

„Seit vielen Jahren engagieren sich Leitung und Mitarbeiter des KOMZET BAU Bühl im Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft in der Ausbildung junger Fachkräfte. Mit viel Fachkompetenz werden hier angehenden Bauhandwerkern verschiedener Gewerke praktische Kenntnisse über Werkstoffe, Maschinen und Verarbeitungstechniken vermittelt, eine exzellente Infrastruktur unterstützt die Ausbildung“, lobt WorldSkills Germany-Geschäftsführer Hubert Romer die Arbeit der Einrichtung bei der Übergabe der Zertifizierungsurkunde. „Darüber hinaus unterstützt das KOMZET das ‚Lernen im Wettbewerb‘ und Berufsorientierungsprojekte, wie jüngst mit Schülern aus Realschulen im baden-württembergischen Renningen – zwei für WorldSkills Germany wichtige Betätigungsfelder bei der Nachwuchsförderung.“ Ausführlich berichtete Romer vom Erlebnis der gerade beendeten 44. WorldSkills, den Weltmeisterschaften der berufe, in Abu Dhabi und der erfolgreichen Teilnahme auch in den Bauberufen.

Frank Hassler, Leiter des Ausbildungszentrums KOMZET BAU Bühl, freut sich über die Zertifizierung, „manifestiert sie doch die Leistungsfähigkeit des KOMZET und stellt eine gewisse Reputation für unser Haus dar. Es ist ein wirksames Instrument in der Nachwuchswerbung der Bauwirtschaft und ergänzt unsere Aktivitäten in diesem Bereich. Die bereits seit vielen Jahren durchgeführten Trainings unserer Junggesellen zu den Wettbewerben auf Landes- und Bundesebene in den Bauberufen Beton- und Stahlbetonbauer, Fliesenleger, Maurer, Stuckateur und Zimmerer erfahren durch diese Ernennung unter der Marke WorldSkills Germany eine Aufwertung und Auszeichnung. Denn unsere Ansprüche an die Trainings decken sich mit den Zielen und dem pädagogischen Konzept von WorldSkills.“ Bei einem Rundgang nach der Übergabe der Zertifzierungsurkunde konnten sich die Gäste von der Qualität der Ausbildungseinrichtung überzeugen.

 

Hubert Romer (Geschäftsführer WorldSkills Germany), Michael Hafner (stellv. Vorstandsvorsitzender WorldSkills Germany) sowie Frank Hassler (Leiter des Ausbildungszentrums KOMZET BAU Bühl) bei der Urkundenübergabe. (Foto: KOMZET BAU Bühl)

Weitere Artikel
21. Februar 2024

Champions-Talk auf der Didacta

Auf der Bildungsmesse in Köln gaben fünf EuroSkills-Champions Einblicke in ihre Berufe, warum eine Ausbildung ihre erste Wahl für den Karrierestart war und welche Türen ihnen in Zukunft zur weiteren beruflichen Entwicklung offenstehen

...weiterlesen
20. Februar 2024

Vizekanzler Robert Habeck und Ministerpräsident Michael Kretschmer wurden auf der mitteldeutschen handwerksmesse in Leipzig aktiv

André Schnabel, Bundestrainer der Disziplin "Anlagenmechaniker*in SHK", und ein Auszubildender zeigten den Politikern am Messestand der Leipziger Innung für Sanitär, Heizung und Klima das Löten von Kupferrohren

...weiterlesen
19. Februar 2024

Julius Dohr sichert sich Ticket zur WM der Berufe

Der Schkeuditzer Anlagenmechaniker qualifizierte sich für die Teilnahme an WorldSkills Lyon 2024

...weiterlesen
1 2 3 177
Top

© Copyright 2024 | WorldSkills Germany e. V. | All Rights Reserved

cross