Zukunft Elektromobilität: Starte deine Karriere als Kfz-Mechatroniker für System- und Hochvolttechnik (m/w/d)

13. Februar 2023

Das Kfz-Gewerbe bietet dir viele Karrieremöglichkeiten - immer am Puls der Zeit. So kannst du mit der Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker (m/w/d) verschiedene Schwerpunkte setzen. Du hast die Wahl zwischen Pkw-Technik, Nutzfahrzeugtechnik, System- und Hochvolttechnik, Karosserietechnik sowie Motorradtechnik. Wenn du vor allem am Thema E-Mobilität interessiert bist, dann ist der Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik genau der richtige für dich!

Darum geht es: Mit dem Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik, beschäftigst du dich als Kfz-Mechatroniker*in mit komplexen Systemen und Elektromotoren. Ab dem 3. Ausbildungsjahr erfährst du, wie Messungen oder Software-Aktualisierungen ablaufen. Hier hilfst du auch bei der Festlegung von Fehlersuchstrategien mit und du lernst unter Aufsicht den Umgang mit Hochvoltsystemen und deren Komponenten. Anfangs sind deine Aufgaben z. B. kleinere Komponenten zu prüfen, nach kurzer Zeit führst du immer komplexere Aufgaben durch und meisterst unter Anleitung die komplette Funktionsprüfung eines digitalen Bordnetzes.

Zu den Ausbildungsinhalten gehört, dass dir beigebracht wird:

  • wie du Fahrzeuge und seine Systemkomponenten identifizierst,
  • welche Vorgänge bei Fehlerdiagnosen einzuhalten sind,
  • wie du Fehlersuchstrategien entwickelst
  • und wie du Bauteile in bestehende Fahrzeugsysteme nachrüstest.

Allround-Talent und echter Weltmeister: Kfz-Mechatroniker Stefan Mißbach gewann bei der WM der Berufe 2022 die Goldmedaille. Ein Wettkampfmodul war die Fehlersuche an einem E-Auto, die er hervorragend meisterte.

Ganz klar gehört zu den Basics natürlich der Umgang mit Hochvoltsystemen und deren Komponenten!

Mit Hilfe von Sicherheits-, Komfort und Kommunikationssystemen stellst du die Verknüpfung zu komplexen Fahrsystemen und Elektroautos her. Dein wichtigstes Werkzeug ist also das Tablet! Mit deinem Gesellenbrief in der Tasche kannst du nach der Ausbildung selbstständig in der Werkstatt Fehlersuchstrategien entwickeln und die Fehlerdiagnosen an Infotainment- oder Multimedia-Interfaces durchführen.

Du bist neugierig geworden und möchtest mehr wissen? Alle Infos zur Ausbildung >>

Mit einer Karriere im Kfz-Gewerbe hast du hervorragende Zukunftschancen! E-Mobilität spielt inzwischen auf allen Kontinenten eine Rolle. Das bewies bei der WM der Berufe auch die einzige weibliche Teilnehmerin aus Chile.

Weitere Artikel
21. Februar 2024

Champions-Talk auf der Didacta

Auf der Bildungsmesse in Köln gaben fünf EuroSkills-Champions Einblicke in ihre Berufe, warum eine Ausbildung ihre erste Wahl für den Karrierestart war und welche Türen ihnen in Zukunft zur weiteren beruflichen Entwicklung offenstehen

...weiterlesen
20. Februar 2024

Vizekanzler Robert Habeck und Ministerpräsident Michael Kretschmer wurden auf der mitteldeutschen handwerksmesse in Leipzig aktiv

André Schnabel, Bundestrainer der Disziplin "Anlagenmechaniker*in SHK", und ein Auszubildender zeigten den Politikern am Messestand der Leipziger Innung für Sanitär, Heizung und Klima das Löten von Kupferrohren

...weiterlesen
19. Februar 2024

Julius Dohr sichert sich Ticket zur WM der Berufe

Der Schkeuditzer Anlagenmechaniker qualifizierte sich für die Teilnahme an WorldSkills Lyon 2024

...weiterlesen
1 2 3 177
Top

© Copyright 2024 | WorldSkills Germany e. V. | All Rights Reserved

cross